ZK Research: ZTNA 2.0 ist unerlässlich

ZK Research: ZTNA 2.0 ist unerlässlich

Hybride Arbeitsmodelle erfordern ZTNA 2.0 für sicheren Zugriff.

ZTNA 2.0: sichere Verbindungen für die mobile Arbeit

Da hybride Arbeitsmodelle auch auf lange Sicht bleiben werden, müssen Unternehmen ihre mobilen Mitarbeiter schützen und mit Ressourcen, Daten und einander vernetzen. 

Herkömmliche VPN- und ZTNA-1.0-Technologien (Zero Trust Network Access) bieten eine sichere Umgebung, deren Leistungsfähigkeit für die gelegentliche Arbeit im Homeoffice ausreichte. Den Anforderungen der heute üblichen ortsungebundenen Arbeit ist dieser veraltete Ansatz jedoch nicht gewachsen.

Daher benötigen Unternehmen bessere Lösungen für den sicheren Zugriff. ZTNA 2.0 bietet genau das und ermöglicht es Unternehmen, ihre Mitarbeiter sicher zu vernetzen, ohne die für hybrides Arbeiten so wichtige Netzwerkleistung zu beeinträchtigen. 

Lesen Sie das Whitepaper „Hybrid Work Drives the Need for ZTNA 2.0“ von ZK Research, um mehr über folgende Themen zu erfahren: 

  • Die fünf Prinzipien von ZTNA 2.0
  • Wie die Funktionen von Prisma® Access ZTNA 2.0 ermöglichen, um Ihre Mitarbeiter, Daten und Netzwerke zu schützen – überall
  • Empfehlungen von ZK Research zu den ersten Schritten beim Einsatz von ZTNA 2.0 in Unternehmen

Laden Sie das Whitepaper jetzt herunter, um Informationen für Ihre ZTNA-2.0-Evolution zu erhalten.


Whitepaper

Complete the form below to download the content.

* - marks a required field

Answer the following questions about your organization below:


Software Trends

Company

© 2024 SoftwareTrends. All rights reserved.